Eselwanderung durch das Latmosgebirge

Im Gleichschritt mit Berg- und Dorfleben

Südlich von Izmir und nördlich von Bodrum befindet sich an dem Ufer des herrlichen Bafa Sees diese leuchtende Perle des türkischen Dorflebens. Hier, wo die Kühe von den Dorfbewohnern morgens und abends auf der einzigen kleinen Landstraße zwischen Weide und Stall getrieben werden, wo die Dorfhäuser eng mit den Steinen der antiken Ruinen umschlungen sind, und wo riesige Felsplatten aus den Berghängen ragen. Das Dorf Kapıkırı ist der ideale Ausgangspunkt für Eselwanderungen im Latmosgebirge. Schließen Sie sich an: sie werden von unseren treuen, langohrigen Begleitern und der schon fasst biblisch anmutenden Kulisse von jahrhundertealten Olivenhainen und Berglandschaften begeistert sein

Übersicht

Die Region

Wichtige kulturell- und archeologisch interessante Stätte befinden sich ganz in der Nähe der malerischen Gegend rund um den Bafa See und des Latmosgebirges. Ephesus, Labranda, Halicarnassus (Bodrum) und Alinda – alle sind nur eine kurze Autofahrt entfernt. Somit ist der Bafa See ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Entdeckungsreise in die Türkei. Seit Jahrtausenden ist die Region von Menschen besiedelt. Unsere Vorfahren entwarfen im Latmos beeindruckende Höhlenmalereien. Hiervon sind schon über Hundert in den Höhlen und auf Felshängen im Gebirge identifiziert worden. Zusammen mit den Ruinen byzantinischer Festungen auf den Ufern und Inseln des Sees, Felsengräbern und Fresken, antiken Klöstern und unglaublich freundlichen Gastgebern schreiben diese das Erfolgsrezept für Ihren ganz individuellen Türkeiurlaub.

Freuen Sie sich auf

Hier werden bereits im Morgengrauen unsere vierbeinigen Begleiter mit jeder Menge Gepäck beladen, sodass jeder nur noch für den Transport der eigenen Snacks und des Wassers verantwortlich ist. Die tolle Szenerie der kommenden Tage kann nun ohne Gepäck auf unseren Schultern genossen werden. Verehren Sie mit uns auf dem Gipfel des Latmosgebirges den „Wettergott“ und gewinnen Sie eine wohlmöglich im Alltag verloren gegangene Naturverbundenheit zurück.

Höhepunkte

  • Stimmungsvolles Trekking in bizarrer Gebirgslandschaft
  • Mythische Landschaften zu Fuß erkunden
  • Esel als treuer Wegbegleiter und Freund
  • Zelten unter Ägäischem Sternenhimmel
  • Besuch uriger Bergdörfer

Reiseverlauf

1. Tag
Willkommen in der Türkei! Ankunft in Izmir oder Bodrum. Flughafentransfer zur Agora Pension im Dorf Kapıkırı am Bafa See. Abendessen und Begrüßung in der Pension.

2. Tag
Erwachen Sie morgens zum Weckruf der Dorftiere. Genießen Sie ein vorzügliches, hausgemachtes türkisches Frühstück. Vormittags erkunden wir das altertümliche Herakleia, auf der das moderne Dorf Kapıkırı erbaut ist. Gewandert wird heute für ca. 6 Stunden. Auf dem Weg zum Bafa See und den Nekropolen findet bereits mit dem Bouleuterium unsere erste Begegnung mit der Antike statt. Die Ruinen des Vorgängerdorfes Latmos, ein Blick in die Pantokratorhöhle (byzantinische Zeit) und die Option auch das Stylos Kloster zu besichtigen sind die Highlights des ersten Tages. Vorbei am Endymion-Heiligtum auf dem Weg zur hellinistischen Seeburg, laufen wir zu unserer Pension zurück. Unterwegs lernen wir noch kurz unsere Esel kennen. Köstliches Abendessen in der Pension. Früh ins Bett – im Morgengrauen beginnt unsere Tour.

3. Tag
Im Morgengrauen stärken wir uns am Frühstückstisch und beladen dann unsere Esel. Jeder Esel wird das Gepäck von zwei Gästen tragen. Selbst getragen wird nur ein kleiner Rucksack mit eigenen Snacks und der Wasserflasche. Derselbe Esel wird Sie während der ganzen Tour begleiten. Wir zeigen Ihnen wie Sie ihren langohrigen Gefährten pflegen, striegeln und verwöhnen können um über die Woche Vertrauen aufzubauen. Sie werden die fleißige und treue Art der Esel schätzen lernen. Wir wandern durchs antike Latmos und beginnen unseren Anstieg. Die unterschiedliche Wegbeschaffenheit (Trampelpfade, historisches Kopfsteinpflaster, Treppen), gepaart mit der vielfältigen Szenerie, lädt immer wieder zu Pausen an völlig verwunschenen Orten ein. Begleitet werden wir an diesem Tag von einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. An diesem Abend werden die Strapazen des Tages durch einen traditionellen Gaumenschmaus und unser mitgebrachtes Bett in heimeliger Atmosphäre in einer Hirtenhütte belohnt. Aufstieg von 35 m bis auf 550 m über 11 km.

4. Tag
Wie schon vor tausenden von Jahren beginnt unser Tag frühmorgens mit kaltem Wasser und frischer Ziegenmilch. Unser Weg führt durch duftende Pinienwälder zu der Höhensiedlung vom Dorf Bağarcık. Geht es zunächst steil bergauf, so folgt dann ein recht ebener, bequemer Weg. Unterwegs Option das Stylos Kloster zu besuchen. Die Tagesetappen sind anstrengend, jedoch von gut dosierten Pausen mit leckerem Essen so aufgelockert, dass Mensch und Tier sich ausreichend erholen und auch genießen können. Der Anblick der für uns lasttragenden Tiere motiviert immer aufs Neue. Die Ruinen des altrömischen Zeus-Tempels sind Wegweiser in Richtung unseres Ziels. In Bağarcık angekommen werden wir standesgemäß vom Bürgermeister und seiner Familie zu einem traditionellen Abendessen bei sich zu Hause empfangen. Duschgelegenheit. Übernachtet wird gemeinsam in einem Schlafsaal im Dorfhaus. HOCH 1000 m, RUNTER 650 m über 10 km.

5. Tag
Heute erklimmen wir den Gipfel des Latmosgebirges – den 1375 m hohen, von den einheimischen genannten Tekerlek Dağı. Auf steinigen und von Felsbrocken unterwanderten Wegen geht es immer steiler bergauf. Zum Glück haben wir die Esel dabei! Der Blick über den Bafa See in Richtung Süden und die Ansicht von in sattem grün genisteten Bergdörfern sattem in Richtung Norden sind atemberaubend. Bei klarem Wetter sieht man die griechischen Inseln in der Ägäis. Den Gipfel erreicht machen wir eine wohlverdiente Pause, und statten jeder auf seine Façon dem Wettergott einen Besuch ab. Für alle wird klar, warum seit jeher der Berg eine heilige Kultstätte ist. Wir schlagen unsere Zelte in 1200 m Höhe in der Nähe einer Tropfsteinhöhle auf. Während über dem Lagerfeuer eine rustikale Mahlzeit vorbereitet wird tauschen wir Geschichten und Eindrücke aus. Heute 15 km.

6. Tag
Nun geht es bergab! Wir wandern heute nur ca. 4 Stunden aber unsere Knie werden uns danken, wenn wir unsere Zelte aufschlagen: ein lauschiger Terrassengarten ist unsere Herberge für diese letzte Nacht unter freiem Himmel. Wir genießen von der Terrasse den Blick auf das unter uns liegende Dorf Karahayıt. Dieser Nachmittag steht jedem frei. Oft lesen Gäste in ihren Büchern, notieren ihre Eindrücke in Tagebüchern, oder erkunden eigenständig nochmal die nähere Gegend. Abends freuen wir uns abermals auf ein gemeinsames Essen, diesmal unter dem Sternenhimmel. Tagesstart bei 1200m dann bergab auf 500 m über 8 km.

7. Tag
Wir setzen unseren Abstieg fort. Nach ca. 1 St. Fußweg erreichen wir das Dorf Karahayıt. Wir erkunden die alten Steinhäuser und gönnen uns eine Pause in der Teestube. Wir machen einen kleinen Abstecher um das Siebenbrüder Kloster (Yediler) hoch oben auf einem steilen Felsvorsprung zu besichtigen. Herrlicher Blick über den Bafa See. Die Esel ihrer Weide überlassend kehren wir rechtzeitig zum Mittagessen in die Pension zurück. Da dieser unser letzter Tag ist, können Gäste nachmittags ihre eigenen Interessen verfolgen. Ob mit Buch in der Hängematte, Verwöhnprogramm im hamam oder mit dem Fahrrad ein letztes Mal zum See herunter, versammeln tun sich alle dann abends wieder für einen aufwendigen Grillabend. Bis spät in die Nacht wird unser Abschied von dem saz Spieler der Nachbarschaft musikalisch begleitet. Die Eindrücke der letzten Tage werden für unseren letzten, gemütlichen Abend mehr als genug Gesprächsthemen bieten. Abstieg von 500 m bis 35 m über 8,4 km.

8. Tag
Nun heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen in Izmir oder Bodrum. Auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!

Im Preis enthalten

  • Flughafentransfer am Ankunfts- und Abflugstag
  • täglich 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen); Wasser, Kaffee & Tee inklusive
  • deutschsprachige, ortskundige Reiseleitung
  • 2 Nächte in der Agora Pension im DZ mit eigenem Bad, 1 Nacht im Dorfhaus, 4 Nächte Zelten
  • Kinder und Säuglinge von 0-6 Jahren sind kostenfrei, Kinder 7-12 Jahre bekommen 50% Rabat

Im Preis nicht enthalten: Hin- und Rückflüge nach Izmir oder Bodrum, persönliche Ausgaben, Getränke

  • moderat
  • 2 Nächte
  • 1 Nacht
  • 4 Nächte
Buchungscode: BAFADONK
Region: Bafa See, Latmosgebirge & Milas
Dauer: 8 Nächte
Wann geht es los:
Gruppengröße: 12 Personen maximal, garantierte Abfahrt bei 2 Personen
Preis pro Person: 825 €
Einzelzimmer: plus 0 €
  Jetzt anfragen

16.03 – 23.03.2019

23.03 – 30.03.2019

30.03 – 06.04.2019

06.04 – 13.04.2019

13.04 – 13.04.2019

21.04 – 04.05.2019

04.05 – 11.05.2019

28.10 – 05.10.2019

05.10 – 12.10.2019

16.10 – 02.10.2019